Badesalz – weißes Gold für die Wanne

Bereits in der Antike wussten die Menschen die Wirkung des Salzes nicht nur im Essen zu schätzen. Denn als Badezusatz erfrischt und pflegt es nicht nur die Haut sondern hält diese auch jung. Durch den erhöhten Salzanteil im Badewasser wird die Zellerneuerung und der Stoffwechsel angeregt sowie die Durchblutung gefördert und der Feuchtigkeitshaushalt kontrolliert.

Für ein Vollbad mit der optimalen Wassertemperatur von 35-37 Grad benötigt man ca. 80-100g Badesalz. Bei einer niedrigeren Temperatur kann das Badesalz leider seine volle Wirkung nicht entfalten.  Des Weiteren ist hinzuzufügen, dass die Dauer des Bades max. 15 min betragen sollte, bei längeren Baden kann das Badesalz die Haut austrocknen. Dies gilt auch bei einer häufigen Verwendung unter der Woche; hier wird zu einer Verwendung von max. zweimal in der Woche geraten.

BademeistereiBadesalz – weißes Gold für die Wanne