Bodylotion – Pflege für gestresste Winterhaut

Jetzt, wo die Tage kürzer und die Nächte kälter werden, die Innentemperaturen durch Heizungsluft steigen und die Außentemperatur auf eisig sinken, ist es wichtig seiner Haut Gutes zu tun. Denn durch diese Temperaturunterschiede und der trockenen Heizungs- und Winterluft wird die Haut spröde und kann sogar reißen. Um dies zu vermeiden und um das Austrocknen der Haut zu verhindern, empfiehlt sich die Frequenz des Einschmierens zu erhöhen. Eine regelmäßig mit Bodylotion eingecremte Haut ergänzt den geschwächten Säureschutzmantel. Jedoch gilt, die Bodylotion darf nur auf gereinigter Haut aufgetragen werden.

BademeistereiBodylotion – Pflege für gestresste Winterhaut