Baden ohne Badewanne

Da bekommt man Badezusätze geschenkt, hat aber keine Badewanne. Was nun? Damit sie als dekoratives Element im Bad oder Schlafzimmer verstauben – wäre viel zu schade, vor allem für die Haut. Nur gut, dass man Badezusätze auch unter der Dusche verwenden kann. Am einfachsten ist es, wenn sich diese in einem Organzasäckchen befinden.  Hier gibt es zwei Varianten: entweder vorher den Badezusatz in einer Schüssel auflösen und mit einem Waschlappen auftragen oder das Organza mit dem Inhalt mit heißen Wasser benässen und sich direkt mit dem Badezusatz abreiben. Das hat nebenbei –  je nach Bestreuung – einen guten Peelingeffekt.

BademeistereiBaden ohne Badewanne